MVG Rad Mariano von Plocki

Fachtagung: Radlhauptstadt München? – Was braucht es dazu bis 2030?

Die Kreisgruppe München des BUND Naturschutz möchte das Radfahren in München fördern. Wir organisieren dazu eine Fachtagung, die betrachtet, was eine Radlhauptstadt München prioritär braucht und wie dieses Label in die Realität überführt werden kann.

20. Februar 2018
15.00 – 19.30 Uhr
Werksviertel am Ostbahnhof
WhiteBox, Atelierstr. 18, 81671 München

Wir bitten um Anmeldung unter der E-Mail-Adresse viktor.goebel(at)bn-muenchen.de

Die Stadt München und mit ihr das Umland wachsen stetig. Ein weiterer Anstieg des Verkehrsaufkommens ist damit selbst bei günstiger raumstruktureller Entwicklung sehr wahrscheinlich. Wie soll die Mobilität in der Stadt und Region München morgen organisiert sein? Wie lassen sich gesunde Lebensbedingungen, Lebensqualität und das Bedürfnis nach Mobilität unter einen Hut bringen? Das Fahrrad hat für die Gestaltung einer nachhaltigen Mobilität in München ein großes Potenzial. Es ist schnell, platz- und kostensparend, fördert die Gesundheit und ermöglicht eine selbstbestimmte Mobilität. Im Gegensatz zu einem teuren und langwierigen Ausbau des schienengebundenen öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) könnten, bei entsprechendem politischem Willen, relativ schnell Maßnahmen zur Förderung des Radverkehrs umgesetzt werden.

Inputs:

Radschnellwege in Stadt und Region München: Potenziale und Umsetzungsstand
Florian Paul, Landeshauptstadt München – Radverkehrsbeauftragter

Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität des Radverkehrs – Erfahrungen aus Dänemark
Thomas Krag Mobilitätsberater, Kopenhagen – Dänemark

Fahrradverleihsysteme und ihr Potenzial für die Förderung nachhaltiger Mobilität
Dr. Benjamin Rabenstein, Stadt Esslingen – Leiter Verkehrsplanung

Das Fahrradverleihsystem MVG-Rad — ein wichtiger Beitrag zu Multimodalität
Sonja Rube, ggf. vertreten, USP Projekte GmbH

Zum Einkaufen mit dem Fahrrad
Viktor Goebel, BUND Naturschutz, Kreisgruppe München

Fahrradkultur etablieren
Andreas Groh, Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club (ADFC)

Betriebliches Mobilitätsmanagement in der Firma Rathgeber
Verena Mittelstaedt, Firma Rathgeber GmbH & Co. KG, Oberhaching

Zum Abschluss: Podiumsdiskussion

Radlhauptstadt München: Wo wollen wir 2030 stehen?

Mit:
Florian Paul (LH München)
Thomas Krag (Consultant)
Andreas Groh (ADFC)
Kerstin Swoboda
(IHK München & Oberbayern)
Christian Hierneis (BUND Naturschutz Kreisgruppe München, Vorsitzender)

Moderation: Eva Lell

Programm Fachtagung Radlhauptstadt München? Was braucht es bis 2030? zum Download