Lädt…
  • Freiwilliges Ökologisches Jahr

    Freiwilliges Ökologisches Jahr

Foto: BN

Du möchtest dichfür den Schutz der Umwelt einsetzen oder weißt noch nicht, was du nach der Schule machen willst? Dann könnte ein FÖJ genau das Richtige für dich sein! Hier hast du die Möglichkeit, deine Stärken jenseits vom theoretischen Lernen in der Schule zu erproben. Du erhältst Einblick in die vielfältigen Aufgabengebiete einer Umweltschutzorganisation und darfst Projekte auch eigenverantwortlich anpacken. Neugierig geworden? Mehr Informationen zum FÖJ erhältst du bei unserer Jugendorganisation JBN.

Eindrücke vom Freiwilligen Ökologischen Jahr


FÖJ-Seminare

Besondere Erlebnisse im FÖJ bieten auch die FÖJ-Seminare. Unsere ehemalige FÖJlerin Sabrina berichtet davon:

Besondere Erlebnisse im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) bieten ganz klar die FÖJ-Seminare: 5 Mal im Jahr darf man als FÖJlerIn für eine Woche in die schönsten Naturregionen Bayerns fahren!

Zusammen mit ca. 30 FÖJlerInnen aus anderen bayerischen Einsatzstellen fährt man zu den Seminarorten und übernachtet in Jugendherbergen, Klöstern oder Wildniscamps. Schnell lernt man die anderen kennen und kann sich gut über sein FÖJ und Pläne für danach austauschen. Die Gruppe wächst zusammen und es hat fast Schullandheimcharakter, vor allem, wenn man dann gemeinsam abends gemütlich um das Lagerfeuer sitzt und Gitarrenlieder singt.

Man erlebt und lernt sehr viel in diesen Wochen. Jedes Seminar hat ein ganz spezielles Thema, wie aktuelle Geschehnisse oder ökologische Themen, z.B. nachhaltiger Konsum. Das Programm des Seminars entscheiden die FÖJlerInnen sogar selbst. Frontalunterricht droht zum Glück nicht: Bei Wanderungen erfährt man Wissenswertes über die Gegend, es gibt Spiele und Öko-Quizs, interessante Referenten besuchen die FÖJler und es entstehen nicht selten angeregte Diskussionen über aktuelle Umweltthemen.

Die FÖJler stehen allerdings auch selbst im Focus und stellen sich Fragen wie „Was bringt mir das FÖJ persönlich?“, „Was geschieht nach dem FÖJ?“, „Was bringt die Zukunft?“

Print Friendly, PDF & Email
Oben