Caroline Gebauer: „Windkraft JA! Aber naturverträglich und in Bürgerhand“

Datum und Zeit
28.01.21
19:00 - 20:30


Foto: Frank Kroenke

Wenn die Energiewende-Ziele der Bundesregierung real werden sollen, muss die Zahl der Windräder verdoppelt werden. 2/3 aller Klagen gegen Windanlagen werden nicht mit Beeinträchtigung von Menschen, sondern mit Arten- und Naturschutz begründet. Doch die Diskussion um die Windkraft darf nicht auf Vögel und Fledermäuse verkürzt werden: Es geht um aktive Klimaschutz-Politik.
Andererseits: Dürftige Regionalplanung, fehlendes Personal in den Behörden, unrealistische Restriktionen zur Flugsicherung, das EEG-Ausschreibungsdesign, zu geringe Mitbestimmung von Kommunen und Anwohner*Innen, keine interessanten Bürgerbeteiligungsmodelle. Es geht um den künftigen Ausbau der Windenergie onshore, um Ideen zur Stärkung der Bürgerenergie vor Ort.

Rerferentin: Caroline Gebauer
Leiterin Energie- und nationale Klimapolitik
BUND Umwelt und Naturschutz e.V., Berlin

Termin: Donnerstag, 28.01.2021, 19:00 – 20:30 Uhr

Hntergrundinformationen zum Vortrag finden Sie hier. Anmeldung bis zum 26.01.2021 erforderlich.

Die Teilnahme ist natürlich frei, wir freuen uns jedoch über Spenden:

Spendenkonto der Kreisgruppe München des BUND Naturschutz
BUND Naturschutz, Kreisgruppe München
IBAN: DE68 7001 0080 0018 5508 00
BIC: PBNKDEFF

 

 

ANMELDUNG