Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Besuch bei Hasen, Lerchen und Schmätzern

Sonntag, 08.07.2018

Exkursion zur Tierwelt der Heideflächen im Münchner Norden

Die Fröttmaninger Heide als Teil des Europäischen Naturerbes „Natura 2000“ ist ein letzter Rest unzerstörter Magerrasenlandschaft im Norden der Münchner Schotterebene. Bei unserer Abendwanderung in das NSG besuchen wir die Lebensräume verschiedener Tiere und Pflanzen. Lebensraumansprüche, Fluchtdistanzen und weitere Einflüsse menschlichen Tuns auf die sensible Landschaft und ihre Bewohner werden dabei vor Ort besprochen. Vielerlei Nutzungen stehen nicht immer im Einklang mit den Bedürfnissen und den Überlebenschancen der oft hoch spezialisierten Lebensformen unserer letzten Münchner Kiessteppe. Auch die Pflegeaktivitäten des Naturschutzes werden erörtert und die verschiedenen Zonen im NSG von der Schutzzone bis zu den Bereichen für Freizeitaktivitäten und Erholung vorgestellt. Ein Blick in die Zukunft wirft die Frage auf, ob großstadtnahe Naturschutzgebiete einen besonders strengen Schutz brauchen und welchen Gefährdungen Schutzgebiete durch Störungen, Übernutzungen und Straßenbauplanungen unterliegen. Bei unserem kurzen Rundgang versuchen wir, die tierischen Bewohner der südlichen Fröttmaninger Heide optisch und akustisch wahrzunehmen. Am Abend zeigen die Vogelarten nochmals eine erhöhte Gesangsaktivität und in den Feuchtstellen sind einige Amphibien zu hören. Wir wollen uns von der Stimmung des ausklingenden Sommertages mit allen Sinnen einfangen und verzaubern lassen.

Gehzeit: 1 Stunde, Fernglas erforderlich

Treff bis spätestens: 20 Uhr, Treffpunkt am Heidehaus

Rückkehr: 21 Uhr

Kosten: TN-Gebühr zzgl.

Führung: Manfred Siering

Details

Datum:
Sonntag, 08.07.2018
Veranstaltungkategorie: