Feinstaub selber messen! Workshop in München im Rahmen des Projektes HackAir

Sie erhalten nach einer kleinen Einführung in die Thematik die Gelegenheit, einen Feinstaubsensor selber zu bauen. So können Sie die Luftqualität in Ihrer Lebensumgebung anschließend selbst besser beurteilen. Der Workshop wird von erfahrenen Mitarbeitern/-innen des von der EU geförderten Projektes geleitet.

Datum und Zeit: Donnerstag, 14. Juni 2018 – 16.30 bis 19:30

Ort: Schwanthalerstr 81, 80336 München

Foto: Jörg Farys / BUND

Eine Anmeldung ist erforderlich und kann unter dem unten angegebenen Link erfolgen. Rückfragen können an viktor.goebel@bn-muenchen.de gerichtet werden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, es entscheidet die zeitliche Reinfolge des Eingangs der Anmeldungen. Der Workshop selbst ist gratis, zur Deckung der Kosten für das Material des Sensors bitte 12,50 € bzw. 17,50 € bei Nicht-Mitgliedern mitbringen.

Weitere Infos und die Möglichkeit zur Registrierung finden sich unter
https://www.bund.net/mobilitaet/schadstoffe/hackair/workshop-muenchen/

Achtung

Aufgrund der hohen Nachfrage ist der Workshop ausgebucht. Sie können sich gern auf eine Warteliste schreiben. Bitte kontaktieren Sie uns dazu. Bei ausreichender Nachfrage gibt es möglicherweise einen zweiten Workshop.